top of page
  • AutorenbildIlka Sventja Küster

Der 12. Gene Key: Ein reines Herz

Aktualisiert: 15. Sept. 2023

Vom 14.6. bis 19.6.2023 steht die Sonne im 12. Gene Key. Ein guter Moment um sich mit seiner Energie zu beschäftigen. Denn ob der Gene key nun in deinem Profil steht oder nicht, während die Sonne ihn durchwandert, spielt er für uns alle eine größere Rolle. Wenn du dein Profil noch nicht kennst, lies gerne meinen Einführungsblogartikel dazu. Dort habe ich auch die Seite verlinkt, wo du dein Profil erstellen lassen kannst. Der 12. Gene Key hat den Schatten der Eitelkeit, der sich von elitärem bis bösartigem Verhalten ausdrücken kann, die Gabe der Unterscheidung zwischen ehrlichen und vorgetäuschten Absichten und das Siddhi der Reinheit.

Es geht im Wesentlichen um dem Umgang und den Ausdruck von Gefühlen.


Übersicht zum 12. Gene Key

Karte zum 12. Gene Key aus dem Kartenset von Elijah Parker
Der 12. Gene Key aus dem Kartenset von Elijah Parker

Schatten: Eitelkeit (repressiv: elitär / reaktiv: bösartig)

Gabe: Unterscheidung

Siddhi: Reinheit

Programmierungspartner: 11. Gene Key

Codon Ring: Der Ring der Geheimnisse (nur 12) & Der Ring der Prüfungen (12, 33, 56)

Physiologie: Schilddrüse

Aminosäure: keine - Stopcodon

Dilemma: Einsamkeit

Opferhaltung: Drang zur Perfektion

Pfad: Ein reines Herz

IGing: Himmel über Erde - Stillstand

12. Tor im Human Design: Das Tor der Vorsicht

Zuordnung zum Human Design Zentrum: Kehl-Zentrum (Ausdruck)

Sternzeichen: Zwillinge

Mineral: Chrysokoll

Totemtiere im Dream Arc: Gottesanbeterin (Schatten), Wolf (Gabe), Nachtigal (Siddhi)


Weitere Infos zum 12. Gene Key (auf englisch) findest du auf der Gene Key Living Library


Mein Blickwinkel

Mein Blickwinkel auf die Gene Keys ist immer auch von meiner Ahnenmagie eingefärbt. Und gerade beim 12. Gene Key sehe ich eine bedeutende Verbindung zur deutschen Geschichte. Darum finde ich diesen Gene Key für uns so wichtig zu betrachten, egal du ihn in deinem Profil hast oder nicht.


Das schöne an den Gene Keys,´ist ja, dass sie jeder für sich ganz individuell kontemplieren kann. Und für jeden ist die Bedeutung ein wenig anders und je nach Zeit und Situation zeigen sich wieder neue Facetten. Als Grundlage hat Richard Rudd ein sehr umfangreiches Buch geschrieben, das auf deutsch den Titel "Die 64 Genschlüssel" trägt. Zusätzlich hat auch er nochmal seine persönlichen Kontemplationen in dem genauso umfangreichen Buch " The 64 Ways" aufgeschrieben, dass es bisher nicht auf deutsch gibt. Es gibt also kein richtig und kein falsch, wenn wir die Gene Keys betrachten. Das hier ist mein Blickwinkel in diesem Moment. Wenn du magst, ergänze gerne deine Gedanken in einem Kommentar oder verlinke auch gerne zu deinem Blog, wenn du auch schon über den 12. Gene Key geschrieben hast.

Der Schatten der Eitelkeit


Eitelkeit... Richard Rudd schreibt, dass der Schatten des 12. Gene Key der letzte ist, der uns auf dem Weg der Erleuchtung verlässt. Schlicht und einfach, weil wir in unsere Einzigartigkeit verliebt sind, ab dem Moment, in dem wir sie erkennen. Und ja, da fühle ich mich voll ertappt, auch wenn ich behaupten würde nicht eitel zu sein. Ich gehe ungeschminkt aus dem Haus und betreibe auch sonst wenig "Beauty-Aufwand". Aber wenn ich mal ganz ehrlich in mich hinein schaue, dann sehe ich genau das auch als eins meiner Merkmale, die mich unterscheiden von "der Masse". Es macht mich nicht einzigartig, aber es trägt dazu bei.

Der Schatten einer Gottesnabeterin vor dem Sonnenuntergang, das Dream Arc Totemtier des 12. Gene Key Schattens
Die Gottesanbieterin ist das Dream Arc Totemtier des 12. Schattens

Eitelkeit ist tricky. So lange ich mich als Individuum sehe, kann ich das wirklich nicht abstellen, eben weil ich mich mit meinem Äußeren genauso identifiziere wie mit meinen Emotionen und Gedanken. Und ich bin stolz auf meinen Weg. Stolz geht total gerne Hand in Hand mit der Eitelkeit. Ich würde das aber tatsächlich als so eine Art gesunde Eitelkeit beschreiben, denn sie hat für mich viel mit Selbstliebe zu tun. Und die durfte ich erstmal lernen in meinem Leben. Das hat mich ein paar Jahrzehnte gekostet.


Doch da steckt eine Angst in diesem Schatten, die uns vom (selbst-)liebevollen Ausleben des Schattens abbringt. Die Angst, dass wir, wenn wir voll aus dem Herzen heraus handeln, untergehen! Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft. Das wird uns spätens in der Schule bei gebracht, dass immer nur einer gewinnen kann. Und so haben wir Angst, dass wir unsere Macht verlieren, wenn wir mitfühlend und freundlich sind, wenn wir uns um die Schwachen kümmern, statt an uns selbst denken. Und wer kennt das nicht? Von gut gemeinten Ratschlägen bis zu Vorwürfen, wenn wir aus dem Herzen und nicht aus dem Verstand handeln: "Du bist zu nett, so bringst du es zu Nichts."

"Du fällst immer auf die Mitleidstour rein."

"Du bist so naiv und lässt dich von jedem ausnutzen."

Der Schatten der Eitelkeit hat eine Medizin dagegen. Eine eisige Medizin, die unser Herz verbarrikadiert! Sie zeigt sich als elitäres Denken und Handeln und gipfelt sogar in Bösartigkeit. Es ist die Energie von "Bullies", von Menschen, die andere nieder machen müssen, um sich selbst besser zu fühlen. Entweder gehört man zur Elite und herrscht über andere (mit allen Mitteln) oder eben nicht. Fressen oder Gefressen werden.


Der 12. Schatten und die deutsche Geschichte


So wie jeder ein eigenes Gene Key Profil hat, habe ich manchmal das Gefühl, dass es Gene Key Schatten gibt, die für uns hier in Deutschland größere Rollen spielen als andere. Als ob unsere Geschichte eigentlich auch ein Gene Key Profil haben müsste. Einer der Schatten, der mir dabei besonders auffällt, ist der 12. Schatten der Eitelkeit, der sich von elitär bis bösartig ausdrücken kann.


Ein schwarzes zerbrochenes Herz im Dunkeln mit dem Text "Der Schatten des 12. gene Key und die deutsche Geschichte"

Ich kann gar nicht anders als dabei an den Nationalsozialismus denken. Siehst du die Verbindung auch? Da ich mich gerade im Ahnenhotel Aufbaukurs wieder viel mit unseren Urgroßeltern- und Großelterngenrationen beschäftige, sehe ich diesen Schatten sofort ganz deutlich. Ich brauche da gar nicht viel zu sagen, glaube ich. Ihr fühlt das alle. Das war gleichzeitig elitär und bösartig! Da tobte der Machtkampf der Eitelkeit in all seinen Facetten. Niemals zuvor habe ich das auf diese Art und Weise betrachtet. Da regierten "Bullies" ein ganzes Land und stellten ein ganzes Volk vor die Entscheidung ob sie fressen oder gefressen werden wollten. Es gab nichts dazwischen. Und ob du es glaubst oder nicht, diese Angst unserer Ahnen - egal wie sie sich entschieden haben - lebt noch in uns. Sie verschließt für viele noch ihre Herzen.


Ob unsere Ahnen nun Täter oder Opfer in diesem Bereich waren, spielt in Bezug auf den Schatten des 12. Gene Key gar keine Rolle. Wir dürfen hier für Transformation sorgen und uns von allem, was da an Überzeugungen, Überlebenstrategien und traumatischen Erfahrungen von unseren Ahnen an uns weitergegeben wurde, befreien.

Wenn du magst, kannst du das mit der Ancestral Love Trance "Ein reines Herz" tun.

Die Gabe der Unterscheidung

Die Gabe der Unterscheidung ist wieder eine dieser Gaben, die vom Wort her schwer zu greifen sind. Im Englischen Original ist es "Discrimination" und das macht es fast noch schwerer. Denn Diskriminierung klingt wie die Fortführung des Schattens. Gerade im Bezug auf den Nationalsozialismus fühlt sich das ganz schrecklich an. Was aber dahinter steht, ist natürlich wirklich eine Gabe, die im Schatten der Eitelkeit herangewachsen ist. Es geht um die Unterscheidung der Absichten hinter allem was wir tun. Die zentrale Frage ist, handeln wir aus der Liebe oder aus der Angst. Die Angst haben wir im Schatten genau kennengelernt und es gibt nur einen Weg da raus: sich nicht von der Angst regieren zu lassen.

Der Wolf ist das Dream Arc Totemtier der 12. Gabe
Der Wolf ist das Dream Arc Totemtier der 12. Gabe

Die Gabe der Unterscheidung lässt uns hinter die Kulissen blicken. Wir durchschauen die wahren Absichten der Menschen. Nicht mit dem Verstand, sondern mit einem Bauchgefühl. Wir fühlen, wo liebevolle Absichten am Werk sind und wo es der Schatten der Eitelkeit ist und seine Angst. Bist du auf der Party eingeladen, weil du gemocht wirst oder weil sich jemand einen Vorteil davon verspricht? Will dir jemand etwas verkaufen, weil es dir wirklich hilft oder nur weil er damit Geld verdient?

Wenn du die Gabe der Unterscheidung hast, dann wirst du die Antworten kennen und kannst dich auf dein Bauchgefühl verlassen.


Genauso dürfen wir auch unsere eigenen Absichten immer wieder anschauen und hinterfragen. Richard Rudd schreibt, dass es eine Kunst ist, die Eitelkeit, die wir ja als aller letzten Schatten vollständig überwinden, zum guten zu nutzen. Im Sinne von "Ich will besser werden in dem was ich tue, damit ich noch mehr Menschen helfen kann." und "Ich will mehr Reichweite aufbauen, damit mich die Menschen, die mich brauchen leichter finden können." Und ja, sicher sind da auch andere Absichten mit drin. Der entscheidende Punkt ist: was überwiegt? Dass du dich selbst auf dem Cover einer Zeitung sehen willst, um allen zu beweisen, dass du erfolgreich bist oder doch die Herzensbotschaft, die du in die Welt tragen willst? Die Leute spüren es bewusst oder unbewusst. Und wenn du noch tief im Schatten der Eitelkeiten steckst, dann heißt das nicht, dass du nicht erfolgreich damit sein kannst. Aber du wirst Menschen um dich haben, die ebenfalls ihren eigenen Nutzen im Fokus haben. Im Ernstfall ist dein Geschäftspartner am nächsten Tag dein heftigster Konkurrent.


Während du mit liebevollen Absichten auch Menschen um dich herum haben wirst, die ebenfalls liebevolle Absichten haben. Auf der Ebene der Gabe kann erst echte Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Ziel entstehen, von dem alle profitieren.

Das Siddhi der Reinheit

In diesem Siddhi geht es eigentlich nur um Liebe. Höchste, göttliche Liebe.

Wir können sie am ehesten noch in den Augen von kleinen Kindern sehen und in ihren Umarmungen fühlen. Und manchmal gelingt es uns auch für einen kleinen Moment, die Welt durch solch kindliche Augen zu sehen und sie einfach zu lieben, wie sie ist.



Die Nachtigal ist das Dream Arc Totemtier des 12. Siddhi

Diese Liebe kann nur durch ein absolut reines Herz fließen. Und Menschen, die dieses Zustand der Reinheit wirklich erreicht haben, führen oft ein sehr einfaches Leben ohne große Fangemeinde. Sie lassen einfach die Liebe in die Welt fließen, dadruch dass sie da sind und ein reines Herz haben. Mehr nicht. Der 12. Gene Key gehört zum Codon-Ring der Prüfungen. Wer auf dem Weg ist, sein Herz mehr und mehr zu reinigen, dem werden sich viele Prüfungen stellen und mit jeder gemeisterten Prüfung wird sein Herz reiner werden. Es ist kein leichter Weg und er dauert bisher über viele Leben hinweg.


Der 12. Gene key gehört aber auch zu einem einzigartigen Codon Ring, einem Ring im Ring, einem Ring mit nur einem Gene Key, dem Ring der Geheimnisse. Diese Geheimnisse offenbaren sich nur denen, die reinen Herzens sind und die höchste, göttliche Liebe erfahren. Richard Rudd schreibt, dass es den alten Lehren zufolge darum geht, dass jeder von uns das gesamte Universum in sich trägt. Es ist eins von diesen Geheimnissen, von denen viele sprechen, und dennoch bleibt es ein Geheimnis. Weil wir es mit dem Verstand und mit Worten überhaupt nicht erfassen können.

Das Geschenk unserer Vorfahren


Was wir nicht vergessen sollten, wenn wir die Schatten betrachten, die unsere Ahnen gelebt haben ist, dass es neben unseren individuellen Lebenplänen auch einen Gesamtplan für die Menschheit gibt. Und wenn wir mal auf diese Ebene raus zommen, dann zeigt sich mir ein ganz spannendes Bild.

Jeder Schatten trägt immer schon die Gabe in sich trägt, wie den Samen in der Erde. Manche Samen gehen nicht in nur einem Leben auf. Für manche Samen braucht es viel Geduld und mehrere Leben. Da sind wir bei der Entwicklung unserer Seele.


Wenn jetzt aber ganze Generation so tief durch einen Schatten gewandert sind, dann haben sie diese Samen reichlich gesäht und gedüngt. Wenn so viele Seelen gleichzieitg einen ähnlichen Plan haben, geht es dann nicht sehr wahrscheinlich auch um einen größeren, kollektiven Entwicklungsplan?


Wir stehen gerade vor einem großen Entwicklungssprung der Menschheit. Es hat bereits begonnen. Was wäre, wenn unsere Vorfahren durch diesen Schatten gegangen sind, damit unsere Kinder die Energie für den Entwicklungssprung haben?


Was, wenn all ihr Leid und all die furchtbaren Dinge, die sie getan haben und erleben mussten, ein ganz bewusster Beitrag war? Nicht nur für ihre eigene Entwicklung als Mensch oder als Seele, sondern für uns alle? Was, wenn wir all diese Energie brauchen, um sie transformieren zu können, damit die Bewusstseinsanhebung für die Menschhheit gelingt?

Verändert dieser Blickwinkel nicht alles?


Ich bekomme immer wieder Gänsehaut dabei! Sollten wir dann nicht endlich aufhören, unsere Ahnen als einschränkende Muster zu sehen, die wir heilen und denen wir vergeben müssen? Sollte wir sie dann nicht endlich als das anerkennen was sie sind? Unsere Wegbereiter! Und dafür dürfen wir ihnen dankbar sein, dafür dürfen wir sie ehren. Dann können wir in all ihrem Leid die Liebe erkennen. Darum heißt mein monatliches Ahnen-Energie-Event auch "Ancestral Love", bei dem ich immer die Energie eines Gene Keys zum Thema nehme.


Ich bin jedenfalls sehr dankbar, dass ich durch die Brille der Gene Keys Lehren auch nochmal ganz anders auf unsere Ahnen schauen kann.

Finde deine persönliche Botschaft des 12. Gene Key

Für jeden von uns haben die Gene Keys ganz individuelle Botschaften. Wenn du tiefer in den 12. Gene Key eintauchen magst, dann verbinde dich doch mal mit den Totemtieren und frag nach ihren Botschaften. Schau wo sie dir im Leben begegnen.

Oder kontempliere ganz in Ruhe die einzelnen Frequenzebenen und was sie in deinem Leben für eine Rolle gespielt haben und wo du sie aktuell findest. Nutze dazu zum Beispiel auch einen Chrysokoll bei Meditieren oder trage ihn als Anhänger auf deinem Herzen.


Wenn du den 12. Gene Key in deinem Profil hast, spielt natürlich auch die Position und die Linie noch eine Rolle und hilft dir dabei, die Bedeutung des 12. Gene Keys für dich weiter zu individualisieren. Es gibt unendlich viele Wege mit den Gene Keys zu spielen und sie so tiefer und tiefer zu verstehen. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim ausprobieren.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

7 Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Guest
Dec 22, 2023

Link zu den 5 Kommentaren unten, als ganzes zu lesen: https://jinkies.de/64/12/txt 😉 Gruß Karin

Like

Guest
Nov 30, 2023

Ach so! ... man muß die Kommentare hier nach "älteste zuerst" sortieren, damit die 5 Teile, in die ich meinen Text der Länge wegen zerlegen mußte, in der richtigen Reihenfolge erscheinen. Ich und mich kurz fassen, haha ... sorry! LG, Karin

Like

Guest
Nov 28, 2023

[TEIL 5/5] Die eingebildete 12er-Situation:

"Himmel an Erde (herabsehend, kalter Ton): Ihr gehört nicht mal da

UNTEN hin ... aber da werdet ihr auch noch verschwinden, wartet's ab."


!!

Zum Glück bei mir DIE BÖSE ART nur verbal für mich alleine ---

und obwohl gedanklich GEGEN andere: nie - wirklich nie - AN andere gerichtet.

Denn bösartige Sätze tun dem Herzen furchtbar weh (und sind erschreckend!)

und die chemische Schockeinfrierung von meinem ist immer nur kurz:

Momente totaler Überforderung, eine heiße (!) Nervennot --

Beruhigt durch die verbalen Eis(!)würfel geht die reaktive Form sofort weg.


Danke für die Anregung zur Deutschlandbetrachtung, liebe Ilka.

In die Charts werde ich noch öfter reinschauen.


Sorry, daß es so lang wurde. -- LG, Karin

Like

Guest
Nov 28, 2023

[TEIL 4/5] Ein Versuch der Abgrenzung ... hm.

Nicht aggressiv, nicht feurig oder gar hitzig ...

im Gegenteil EISEKALT,

EISHERZ --

Ein chemischer Ruhetrick.

Tausche (welche?) Angst gegen "ich bin dann mal weg",

und zwar ÜBER den anderen, höher als die, besser ist man, weiter,

weg und fort von (bestimmten) Erdenmenschen und -verhältnissen

(„Erde=Hölle“ < könnte aber auch anderer Schlüssel sein?)

Auch gar nicht unbedingt TÄTLICH,

gar nicht zum anderen HIN ausgerichtet [wie beim Drangsalieren],

sondern eben WEG, ein frühes "nur weg hier": Richtung oben.

Die wahre 12er-Situation:

"Erde an Himmel, Erde an Himmel! Wo zum Teufel bist du ...??“

Die Verbindung ist gekappt!

(Das GEHEIMNIS ist einem flötengegangen ... Kodonen'gruppe' 12)

Like

Guest
Nov 28, 2023

[TEIL 3/5] (... ist ja auch schwierig, im fertigen Kuchen den Mehlstaub, die Butter und

das Aromaöl für sich alleine wahrzunehmen?? ...)


Deine interessante Schattenbeschreibung beinhaltet also (mindestens):

innerlich: 12 eingebildet höherwertig + 34 individualitätsgelöscht

sowie

nach außen: 12 Bösartigkeit (Eisherz) + 34 Tyrann

DURCH Schattenthema

12 Selbstgefälligkeit + 34 Gewalt/Macht/Zwingen.


(... weitere Teamkollegen des deutschen Schattens sind ja auch berühmt:

+Humorlosigkeit +Freudlosigkeit +das Überkorrekt-Ordentliche

+das Fassadenhaft-Unauthentische danke Hape Kerkeling ...)


Unterscheiden // diskriminieren, Anm:

Im Engl. ist erst "discriminate AGAINST" negativ!

Wort selber: "trennen, unterscheiden, unterschiedlich behandeln"

(für den 12er zB: das Herzlose liegenlassen, das Wärmere wählen).

Im Dt. hingegen ist das Wort selber negativ geworden: diskriminieren ...


Bösartigkeit:

Tja, was ist dann Bösartigkeit? ... so an und für…

Like
ilsvjö-0386.jpg

Hi, ich bin Ilka!

Lehrerin & Ausbilderin für Ahnenmagie, Ahnenbotschafterin und Gründerin des magischen Ahnenhotels.

 

Ich zeige dir, wie du mit Freude eine liebevolle und stärkende Beziehung zu deinen Ahnen aufbaust, die dein Leben verändern kann.

Melde dich zu meinem Newsletter an

für magische Ahnenbotschaften,

die Herzen berühren, zu jedem Neumond.

Ich bilde dich in Ahnenmagie aus

Entdecke deine Möglichkeiten mit Ahnenmagie zu wirken und Menschen in der liebevollen Verbindung zu ihren Ahnen zu begleiten.

Ahnenmagie Ausbildung Quadratisch.png

Komm ins magische Ahnenhotel

Du hast ein wachsendes Bedürfnis deine Ahnen kennenzulernen?

Du willst erfahren, wer sie waren und wie sie gelebt haben?

Du willst begreifen, was ihr Leben mit dir zu tun hat?

Dann bist du hier genau richtig!

AH Basiskurs.png
bottom of page